Zusammenkunft aller Physik-Fachschaften

StAPF

Der Ständige Ausschuss der Physik-Fachschaften, kurz der StAPF, vertritt die ZaPF in der Öffentlichkeit. Das Gremium wird satzungsgemäß auf den ZaPFen gewählt, wobei auf einer Sommer-ZaPF drei und auf einer Winter-ZaPF zwei Mitglieder für jeweils ein Jahr gewählt werden. Er besteht aus maximal fünf Physik-Studierenden von mindestens drei verschiedenen Hochschulen. Er konferiert öffentlich mindestens zweimal zwischen den ZaPFen. Termin und Tagungsort (auf einer ZaPF, öffentlicher Chatraum, etc.) sind rechtzeitig an geeigneter Stelle bekannt zu machen. Der StAPF ist an die Weisungen des Plenums gebunden, kann jedoch eigenverantwortlich handeln und muss seine Beschlüsse dem ZaPF-Plenum gegenüber vertreten. Die Entscheidungen innerhalb des StAPF müssen in diesen Fällen einstimmig fallen. Der StAPF gibt Informationen umgehend an die Fachschaften weiter. Auf jeder ZaPF ist darüber hinaus ein Rechenschaftsbericht vorzulegen. Der StAPF ist für die Archivierung und Veröffentlichung der Ergebnisse der ZaPF verantwortlich, des Weiteren ist er Unterzeichner der ZaPF-Veröffentlichungen.

Mitglieder

Der StAPF besteht aktuell aus den folgenden fünf Studierenden:

In der Amtsperiode Winter 2020 bis Winter 2021 (Gewählt: 5.12.2020 auf dem Abschlussplenum der Winter-ZaPF 2020 in Garching):

  • Sophie Penger
  • Maximilian Schneider

In der Amtsperiode Sommer 2021 bis Sommer 2022 (Gewählt: 13.06.2021 auf dem Abschlussplenum der Sommer-ZaPF 2021 in Rostock:

  • Wanda Witte
  • Niklas Jamborek
  • Leon Nutzinger

Mehr Informationen und Kontakt

Mehr zum StAPF findet sich im ZaPF-Wiki unter StAPF.

Kontaktiert werden kann der StAPF unter der E-Mail Adresse stapf@zapf.in.